Letzter Einsatz

Letzter Einsatz

am: 05.09.2018


Tragehilfe für RTW


mehr auf:
Einsatz 2018

Einzelheiten: Einsatzbericht


Letzter Einsatz:2018

Böschungsbrand

Im Einsatz:

MTW19/2,
TLF24/50


 

 

 

Unwetterwarnung

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland 

Verhalten im Brandfall

 Bei einem verqualmten Treppenraum

Wohnungstür unbedingt geschlossen halten, Feuerwehr in der Wohnung erwarten und sich am

Fenster oder Balkon bemerkbar machen.

 Feuerwehr alarmieren Telefonruf 112 wählen:

Notruf Absetzen

 Wo ist es passiert?

Ortsangabe - Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben.

Sie sind am Unfallort fremd?

Fragen sie Ortsansässige/Passanten und bitten um Hilfe bei der Ortsbestimmung.

Hier gilt:

Je genauer die Ortsangabe,

desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle.

Umschreiben Sie das Ereignis bitte in kurzen prägnanten Stichworten,

z.B. Verkehrsunfall,

bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter, Feuer, Explosion etc.

 Wie viele Verletze/Erkrankte?

Bitte teilen Sie uns möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit,

bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus.

Bitte über- oder untertreiben Sie nicht.

 Welche Art der Verletzung/Erkrankung?

Bitte nennen Sie uns auch die Art der Verletzung oder Erkrankung, damit evtl.

weitere geeignete Einsatzmittel gleich mit Alarmiert  werden können.

 

 Wer meldet das Ereignis?

Nennen Sie uns bitte ihren Namen und eine Rückrufnummer

für Nachfragen und falls möglich bleibenSie in Reichweite dieses Apparates.

Erwarten Sie unsere Einsatzkräfte zwecks gezielter Einweisung.

Erste Hilfe und Eigenschutz geht aber in jedem Fall vor.

 Fenster und Türen zum Brandraum geschlossen halten

Dies ist wichtig, um eine Ausbreitung von Rauch und Feuer zu verhindern.

 Angehörige und Mitbewohner warnen

Bringen Sie Hilfebedürftige und sich selbst in Sicherheit.

 Keine Aufzüge benutzen

Aufzüge können bei einem Brand zur tödlichen Falle werden!

 Feuerwehr erwarten

Zugänge zeigen und gegebenenfalls Schlüssel bereithalten.

 Den Brand bekämpfen

sollten Sie nur dann, wenn Sie sich nicht selbst in Gefahr begeben.

 

Hinweise für behinderte Menschen

Brennt es in der Wohnung soll sich der mobilitätsbehinderte Mensch

so weit wie möglich vom Gefahrenbereich in Richtung

Treppenraum begeben und ggf. auf dem Treppenpodest Hilfe erwarten.

Die Wohnungstür ist dabei zu schließen, der Schlüssel der Feuerwehr zu übergeben.

Brennt es außerhalb der Wohnung und der Treppenraum ist nicht benutzbar,

so soll der mobilitätsbehinderte -wie der nichtbehinderte- Mensch in der Wohnung bleiben

und sich an einem Fenster bemerkbar machen mit dem Hinweis auf seine Behinderung.

 

nächste Termine


Ausbildung:

Einsatz- Abteilung

am: Freitag

Zeit: 17:00 Uhr

 
 
-----------------------------

    Sonstige Termine:

am: 08.09.2018

Zeit: 09:00 Uhr

       Feuerwehr
   
Vereinsfahrt
  
               zu

      Point Alpah

 ------------------------------

Ausbildung

Jugend Feuerwehr

-------------------------------

Sonstige Termine:

 am:

Zeit: